Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten

  • WKN: 661471
  • ISIN: DE0006614712
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.05.2022 | 17:30

Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten: Stand der Abwicklung der Solar-Fabrik AG in Insolvenz; Abschlagszahlung im Mai 2022

DGAP-News: Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten / Schlagwort(e): Insolvenz/Zwischenbericht
Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten: Stand der Abwicklung der Solar-Fabrik AG in Insolvenz; Abschlagszahlung im Mai 2022
20.05.2022 / 17:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Solar-Fabrik Aktiengesellschaft für Produktion und Vertrieb von solartechnischen Produkten: Stand der Abwicklung der Solar-Fabrik AG in Insolvenz

Bei der insolventen Solar-Fabrik AG i.I. (ISIN: DE0006614712) sind die Eigenverwaltung und der Sachwalter weiter mit den restlichen Abwicklungsarbeiten im Insolvenzverfahren befasst.

Eine abschließende Einschätzung der insgesamt im Insolvenzverfahren zu berücksichtigenden Insolvenzforderungen ist derzeit - u.a. wegen der auch weiterhin bestehenden Möglichkeit der Anmeldung von Forderungen zur Insolvenztabelle und vor dem Hintergrund ggf. bestehender Gewährleistungs- oder Schadenersatzverbindlichkeiten - ebenso wenig möglich wie eine Berechnung der endgültigen Höhe der zur Verteilung zur Verfügung stehenden Mittel. Die derzeit erwarteten Gesamtverwertungserlöse und noch aus der Masse zu zahlenden Verbindlichkeiten lassen weiter eine nennenswerte Quote auf die zur Insolvenztabelle festgestellten bzw. festzustellenden Forderungen erwarten.

Der Zeitpunkt der Vornahme der Schlussverteilung ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Vor diesem Hintergrund ist die Durchführung einer ersten Abschlagsverteilung an die Gläubiger ungesicherter Insolvenzforderungen beabsichtigt. Es ist geplant, dass die Abschlagszahlung auf die zur Insolvenztabelle festgestellten Forderungen im Laufe des Monats Mai 2022 erfolgen soll.

Nach derzeitiger Einschätzung ist es ausgeschlossen, dass die bei Beendigung des Insolvenzverfahrens zur Verteilung an die Gläubiger zur Verfügung stehenden Mittel ausreichen werden, um sämtliche Insolvenzgläubiger, einschließlich der Gläubiger von nachrangigen Forderungen, vollständig zu befriedigen und dass hiernach noch ein Mittelüberschuss verbleibt, der zu Zahlungen an Aktionäre führen könnte, § 199 InsO.

Kontakt:
Tel.: +49 761 2085 6515
Fax: +49 761 2085 6516
Email: investor@solar-fabrik.de
Website: www.solar-fabrik-investor-relations.de


20.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Deutsche Post AG: Bekanntgabe gemäß Art. 5 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 1 der Del. VO (EU) 2016/1052 der Kommission (in der jeweils gültigen Fassung)

28. Juni 2022, 11:00

Aktueller Webcast

Kinarus Therapeutics Holding AG

Replay KOL Webcast: Christian Pruente on wAMD and KIN001

27. Juni 2022

Aktuelle Research-Studie

EAMD European AeroMarine Drones AG

Original-Research: EAMD European AeroMarine Drones AG (von GBC AG): BUY

29. Juni 2022